1. B-Junioren

1_b_kl
Wir spielen in der Saison 2016/17 in der
Bezirksliga Staffel 3

Den Spielplan und die Tabelle

findest Du hier:

Logo_Fu_DE

Trainingszeiten Saison 2016/17:

Dienstag: 18:00 – 20:00 Uhr auf Kunstrasen
Freitag: 17:30 – 19:30 Uhr auf Naturrasen

Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga 2015 / 16 und der Zusammenlegung der 2000er und 2001er Jahrgänge ist das Saisonziel klar definiert: Klassenerhalt! Das Team ist auf einem guten Weg und wird dieses Ziel auch erreichen.

Wir suchen noch leistungsorientierte Spieler!! Bitte bei Trainer Marcel Kuo melden.

 

 

marcel_k_022017

Trainer

Marcel Kuo

Telefon: 030 / 33 19 392
Mobil: 0176 / 73 16 88 07.
E-mail an Marcel

1c_bp

Betreuerin

Bärbel Poetschick

Mobil: 0157 / 32 98 47 28
E-mail an Bärbel

 Carsten_022017

Torwartrainer

Carsten Wienand

Mobil: 0175 / 820 36 29
E-mail an Carsten

 

Kommentare (21)

  • Marcel Kuo

    |

    Raus mit Applaus gegen Hertha BSC !

    Im Axel Lange Pokal der B – Jugend war am 14.9.2016 der Bundesliga Nachwuchs von Hertha BSC zu Gast am Rohrdamm.
    Die 2000er der Hertha waren wie erwartet sehr dominant und ließen den Ball sehr schnell und präzise , mit wenig Kontakten durch ihre Reihen laufen.
    Unser Team ( Mix 2000er / 2001er ) hielt sich an die im Vorfeld besprochene taktische Vorgabe und so stand es zur Pause 0 : 4 aus unserer Sicht. Auch in der zweiten Hälfte spielten wir konsequent unser Spiel und mit viel Laufbereitschaft und dem richtigen Zweikampfverhalten konnte am Ende ein zweistelliges Ergebnis verhindert werden. Lob und Anerkennung von allen Seiten ( für den Bezirksliga Aufsteiger der letzten Saison ) . Wie sagte Hertha Trainer Andreas Thom im Interview nach dem Spiel : “ Das ein Klassenunterschied da ist wussten wir „. Wenn ich darüber nachdenke , ein schönes Kompliment !!!

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    1. Punktspiel am 17.9.2016 SC Siemensstadt – Wartenberger SV 2 : 4

    Zwei individuelle Fehler kosteten uns den Sieg. Hier war deutlich mehr möglich ! Schade aber wir arbeiten daran .

    2. Punktspiel am 25.9.2016 Fortuna Biesdorf – SC Siemensstadt 4 : 0

    Auch am zweiten Spieltag wurden unser großer Aufwand nicht belohnt. Reihenweise vergaben wir Torchancen und durften uns am Ende nicht beschweren. Die
    Trainerkollegen konnten ihr Glück kaum fassen und so geht der Sieg am Ende verdient an die Fortuna aus Biesdorf .

    3. Spieltag am 01.10.2016 SC Siemensstadt – FV Wannsee 0 : 6

    Diesmal völlig verdient verloren .

    4. Spieltag am 06.10.2016 SF Kladow – SC Siemensstadt 7 : 2

    Eine gute Halbzeit reicht nicht für drei Punkte . Zu viele leichte Fehler in
    der zweiten Halbzeit . Kladow war am Ende sehr effektiv im Torabschluss und wir luden die Sportfreunde auch mehrfach dazu ein.

    5. Spieltag am 09.10.2016 Blau Weiß Spandau – SC Siemensstadt 0 : 4

    Die ersten drei Punkte der Saison !
    Dominanz über die vollen 80 Minuten.
    Es dauerte bis Mitte der zweiten Halbzeit bis zum 1 : 0 für uns.
    Danach bauten wir die Führung aus und Spandaus Widerstand war gebrochen.

    6. Spieltag am 02.11.2016 Berliner TSC – SC Siemensstadt 1 : 3

    Im Nachholspiel am Mittwochabend siegten wir verdient gegen den TSC.
    Die erste Halbzeit hatten wir komplett im Griff. 2 : 0 Halbzeitführung –
    Danach investierte der TSC mehr und eine ausgeglichene zweite Halbzeit
    und der 3 : 1 Endstand für den SC Siemensstadt waren folgerichtig .
    Gegen den BSV 92 wollen wir unsere Siegesserie fortsetzen

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    7. Spieltag 5.11.2016 SC Siemensstadt – BSV 92 11 : 3 ( 5 : 2 )

    Nach 8 Minuten 0 : 2 Rückstand wie aus dem Nichts ! Wir schauten dem BSV nur zu und ließen die Gäste gewähren .
    Dreifach Wechsel und alles auf Anfang . Unser Team übernahm fortan die
    Kontrolle und bis zur Pause drehten wir den Rückstand in eine 5 : 2 Pausenführung !.
    Die zweiten 40 Minuten bauten wir den Vorsprung weiter aus , weil der BSV nun in allen Belangen unterlegen war. Wir spielten nun mit mehr Tempo und kamen über die Flügel zu zahlreichen Torchancen. Mit dem
    11:3 endete die Partie standesgemäß und der dritte Sieg in Folge , lässt uns in das Mittelfeld der Tabelle vorrücken.
    Am nächsten Spieltag ( Sonntag um 9.00 Uhr Anstoß !! ) wollen wir die Serie fortführen und den VFB Hermsdorf richtig fordern !.

    Vielen Dank für die Unterstützung : Tim und Joshua und allen Fans .
    Wir wissen das zu schätzen !!

    SC Siemensstadt : Jorge , Niklas, Randy , Benno, Ali.T, Baran , Justin,
    Philipp , Kaan , Aun , Jannis , Enrico , Nils , Ulas ,
    Richard , Maximilian .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    8.Spieltag 13.11.2016 VFB Hermsdorf – SC Siemensstadt 4 : 0 ( 2 : 0 )

    Zwei schnelle Gegentore ( 3. und 11. Minute ) brachten den VFB schnell auf die Siegerstraße .
    Der ein oder andere war um 9.00 Uhr scheinbar noch nicht richtig wach.
    Danach hatten wir mehr Zugriff auf die Partie und beide Teams neutralisierten sich weitestgehend. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Hermsdorf durch einen Freistoß noch auf 3 : 0 . Zu harmlos agierte unser Team und war vor allem in Strafraum Nähe zu ungefährlich. In der Nachspielzeit kassierten wir noch das 0 : 4 , was letztlich unserem Versuch, einen Ehrentreffer zu erzielen geschuldet war. Der VFB hat verdient gewonnen und unsere Jungs kamen heute nicht richtig ins Spiel. Auch das ist Fussball ! Auf ein neues, dann am Samstag gegen den Tabellenführer aus Neukölln.

    SC Siemensstadt : Jorge , Niklas , Ulas , Randy , Aun , Jannis , Justin ,
    Maxi , Richard , Enrico , Philipp , Rafal , Fabian ,
    Ali T. , Baran .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    9.Spieltag 19.11.2016 SC Siemensstadt – GW Neukölln 2 : 4 ( 0 : 2 )

    Kompliment an unser Team für einen beherzten Auftritt gegen den Tabellenführer. Gerade in Halbzeit zwei forderten wir den Tabellenführer und konnten in der zweiten Halbzeit ein 2 : 2 erkämpfen –
    eigentlich 3 : 2 , denn ein Tor von Ulas ,wurde aus Gründen, die nicht einmal der Schiedsrichter nach dem Spiel erklären konnte nicht gegeben.
    Obligatorisch fingen wir uns das 0 : 1 früh und wieder durch einen Freistoß.
    Der zweite Gegentreffer war von GW schnell über die linke Seite vorgetragen und schön vollendet. In dieser Phase hatten die Neuköllner deutlich mehr vom Spiel und wir hatten Mühe das 0 : 3 zu verhindern.
    Die zweite Hälfte war , wie geschrieben ausgeglichener und in der Schlussviertelstunde machte der SC Siemensstadt mächtig Druck.
    Neukölln wankte , konnte aber am Ende doch einen insgesamt verdienten
    Erfolg feiern.
    Für uns gilt es jetzt : So viele Punkte zu sammeln wie möglich und dann im gesicherten Mittelfeld anzukommen. Heute spielten wir gegen das stärkste Team der Liga . Aus meiner Sicht der klare Titelfavorit ! Die Zwei Tore gegen dieses Team sollten uns Mut machen
    ( GW Neukölln kassierte gerade mal 3 Tore in 8 Spielen ) dieses Ziel auch
    zu erreichen.

    SC Siemensstadt : Jorge , Niklas , Benno , Ali T. , Richard , Ulas ,Baran ,
    Maxi , Philipp , Justin , Tim , Aun , Nils , Enrico ,Fabian,
    Jannis .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    10. Spieltag 27.11.2016 RW Viktoria Mitte – SC Siemensstadt 2 : 5 ( 0 : 3 )

    Ein sogenanntes 6 Punkte Spiel ! Die Frage war : Mittelfeld oder Abstiegskampf ? Die Aufstellung war sehr offensiv ausgerichtet um Viktoria keine Ruhe zu lassen und mit Pressing und schnellem Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen.Leider mussten wir bereits nach 5 Minuten wechseln , weil Karol immer noch nicht richtig fit war. Unsere Reservebank war ( wie immer ) gut besetzt , somit konnten wir ohne große Umstellungen weiterspielen. Unser Plan ging nach 8 Minuten auf.
    Durch einen direkt verwandelten Freistoß schoss uns Richard früh in Führung . Eine Befreiung für das Team und alle Fans des SCS. Unser Team spielte nun noch druckvoller und nach 17. Minuten erhöhte Jannis mit einem 20 Meter Torschuss auf 2 : 0 für Siemensstadt. Wiederum Richi war es dann , der nach einem versuchten Heber gut durchlief und zum 3 : 0 per Kopf traf.
    Die Halbzeitführung war komfortabel , dennoch wussten wir , dass Viktoria mit einem Tor wieder im Spiel sein konnte. Es gelang uns die Führung weiter auszubauen und das 4 : 0 durch Justin war dann auch die Vorentscheidung . Viktoria belohnte sich noch mit zwei Treffern für eine gute Leistung . Das fünfte Tor für Siemensstadt erzielte Justin , nachdem er sich antrittsschnell gegen drei Spieler von Viktoria durchsetzte und am Torwart vorbei ,dass letzte Tor für uns in diesem Spiel erzielte .

    Fazit : Wir spielten gegen eine gute Mannschaft mit einem netten
    Trainerkollegen ( war bisher auch nicht immer der Fall !! )
    Der Schlüssel zum Erfolg waren unsere Laufbereitschaft , Tempo ,
    Wille und die Qualität im Torabschluss.
    WEITER SO !!

    SC Siemensstadt : Jorge , Niklas ; Benno , Randy , Ali T. , Richard , Ulas,
    Baran , Justin , Jannis , Tim , Enrico , Kaan , Philipp ,
    Karol , Maxi , Rafal.

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    11. Spieltag 3.12.2016 SC Siemensstadt – VFB Friedrichshain 5 : 1 ( 2 : 1 )

    Die U17 des SC Siemensstadt haben die letzten zwei Pflichtspiele gewonnen. Das Team belegt aktuell Platz 6 und kletterte
    in der Tabelle , um zwei Plätze nach oben. Die U17 ist damit im oberen Mittelfeld angekommen.
    Mit 5 : 1 besiegte unser Team den VFB Friedrichshain , obwohl die erste
    Halbzeit sehr umkämpft war. Bei schwierigen Platzverhältnissen kontrollierte der SCS das Spiel , mit viel Ballbesitz erspielte wir uns zahlreiche Torchancen. Die Tore für Siemensstadt erzielten :
    Jannis ( 1 : 0 ) , Benno ( nach kurzer Ecke , direkt in den oberen linken Winkel ) . In der zweiten Halbzeit konnten Ulas ( 2 Tore ) und Maxi
    per Kopfball ( nach schöner Spielverlagerung und punktgenauer Flanke )
    den 5 : 1 Enstand herstellen .
    Ein gut leitender Schiedsrichter , hatte mit der stets fairen Partie keine
    Probleme.
    Nächsten Sonntag geht es weiter , dann gegen den RFC Liberta .

    SC Siemensstadt : Jorge , Rafal , Randy , Richard , Ulas , Niklas , Baran ,
    Philipp , Justin , Benno , Jannis , Ali T. , Nils , Tim ,
    Maxi .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    12. Spieltag 10.12.2016 RFC Liberta – SC Siemensstadt 2 : 6 ( 1 : 2 )

    Liberta hatte nur 9 Spieler zur Verfügung und wollte nicht antreten.
    Wir einigten uns auf ein Spiel mit gleicher Spielerzahl. Viele Änderungen
    auf den Positionen und Wechsel ließen jedem unserer Spieler genug Einsatzzeit. Wir diktierten das Spiel , erarbeiteten uns zahlreiche gute
    Tormöglichkeiten. Leider waren wir nicht entschlossen genug oder der
    Torspieler von Liberta war zur Stelle. Jannis und Maxi konnten zwar recht schnell für einen beruhigenden 2 : 0 Vorsprung sorgen , wir verpassten es aber die Führung weiter auszubauen. So nutzte Liberta eine Nachlässigkeit
    unserer Jungs zum 2 : 1 Anschlusstreffer. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild : Wir konnten durch Richard ( 3 Treffer ) und Jannis noch 4 Tore erzielen , hätten aber einen zweistelligen Sieg mit nach Siemensstadt nehmen müssen.
    Am Ende haben wir drei Punkte mehr und die letzten drei Punktspiele gewonnen. Vor der Winterpause , folgt am kommenden Samstag noch ein Heimspiel gegen den SFC Friedrichshain.
    Wir sind auf einem guten Weg ! Weiter so ! Gemeinsam SCS .

    SC Siemensstadt : Jorge , Baran , Jannis , Maxi , Justin , Richard , Tim ,
    Niklas , Rafal , Enrico , Kaan , Philipp , Benno , Tarik,
    Ali T. , Ulas .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    13.Spieltag 17.12.2016 SC Siemenssstadt – SFC Friedrichshain 1 : 3 ( 0:2)

    Friedrichshain überraschte uns zweimal nach Ballverlust und bei beiden Aktionen , stimmte die Zuordnung nicht.
    0 : 2 Halbzeitrückstand , obwohl wir das aktivere Team waren. Für die
    zweiten 40 Minuten nahmen wir uns viel vor , stellten auf drei Positionen
    um und kamen schnell , durch Niklas zum 1 : 2 Anschlusstreffer.
    Danach war es ein Spiel auf ein Tor – auf das der Gäste vom SFC –
    Wir fuhren einen Angriff nach dem anderen , konnten gegen die tief stehende Gästemannschaft aber keinen weiteren Treffer erzielen .
    Ein Handelfmeter ( berechtigt ) nutzte Friedrichshain eiskalt zum 1 : 3
    Endstand .
    Es war nicht unser Tag , auch das ist Fussball ! Das schöne ist , wir
    spielen am 25.2 zum Rückrunden Auftakt gegen eben diesen SFC Friedrichshain . Ich hoffe und bin sehr zuversichtlich , dass wir das
    Spiel dann für uns entscheiden können.
    Frohe und gesunde Feiertage.

    SC Siemensstadt : Jorge , Maxi , Enrico , Rafal , Richard , Ali T. , Randy,
    Tim , Justin , Niklas , Philipp , Baran , Ulas , Benno ,
    Jannis .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    14.Spieltag 25.2.2017 SFC Friedrichshain – SC Siemensstadt 2:0 ( 0 : 0 )

    Nach zuletzt vier Testspiel Siegen und zwei ordentlichen Hallenturnieren ,
    waren wir zuversichtlich gestimmt , für den Beginn der Rückrunde.
    In den ersten 40 Minuten standen beide Teams defensiv sehr gut
    organisiert und ließen kaum Torchancen zu.
    Ein 0 : 0 war der logische Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte konnte
    der SFC zwei sich bietende Chancen zum 0 : 2 Endstand aus unserer Sicht nutzen. Es war ein über weite Strecken zerfahrenes Spiel.
    Zu viele Ballverluste , langes Ballhalten , Pässe die nicht genau genug
    gespielt wurden usw.
    Die drei , vier Torchancen hätten wir nutzen müssen , so machte das der SFC und hat damit nicht unverdient gewonnen . In einem fairen und insgesamt sehr ausgeglichenem Spiel.
    Am kommenden Samstag kommt der Berliner TSC !.
    Auf gehts Jungs !!

    SC Siemensstadt : Jorge , Maxi , Rafal , Richard , Jannis , Ali T. , Randy ,
    Tim , Justin , Niklas , Benno , Karol , Ulas , Baran .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    15.Spieltag 4.3.2017 SC Siemensstadt – Berliner TSC 1 : 2 ( 1 : 1 )

    Nach 5 Minuten konnten wir das schnelle 1 : 0 erzielen. Jannis über rechts
    mit einer schönen Flanke auf Maxi , der zum 1 : 0 für unsere B1 traf.
    Wir hatten die Spielkontrolle und drängten auf das zweite Tor.
    Nach einem Eckball für den TSC dann der Ausgleich.
    Fehler in der Zuordnung , zwischen Torspieler und Innenverteidigern führten zu diesem vermeidbaren Tor.
    Leider verlor das Team dann, mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel,
    und der TSC übernahm das Heft des Handelns. Wiederum nach einem Eckball , die 1 : 2 Führung der Gäste.
    Auch bei diesem Eckball , wurde ein Spieler der Gäste, aus den Augen verloren und konnte dies zum Sieg für seine Mannschaft nutzen.
    Ärgerlich für uns , weil wir danach das Fussballspielen einstellten und
    nur noch mit weiten, hohen Bällen agierten.
    Der TSC hatte damit wenig Mühe und verteidigte die Führung bis zum Schluss.
    Schade ,aber wir müssen die Schuld bei uns suchen und weiter arbeiten ,
    damit wir die Fehler abstellen.
    Auf ein Neues , dann am Samstag im Spandauer Derby gegen Kladow.

    SC Siemensstadt : Jorge , Maxi , Rafal , Richard , Jannis , Ali . T , Justin ,
    Niklas , Benno , Karol , Ulas , Baran , Fabian , Nils ,
    Lucas , Enrico.

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    16.Spieltag 11.3.2017 SC Siemensstadt – SF Kladow 4 : 0 ( 1 : 0 )

    Wir wollten das Hinspiel vergessen lassen ( 2 : 7 ) . Viel zu hoch war das
    Ergebnis damals. Zu naiv , dass Abwehrverhalten und vier Tore kassierten
    wir in acht Minuten.
    Heute, ein ganz anderes Auftreten unserer 1.B. Von Beginn arbeitete das
    gesamte Team gut gegen den Ball , Zweikampfverhalten , Laufbereitschaft
    und die Abstände stimmten. Alle hielten sich an die taktische Vorgabe
    und unser Plan ging auf. Tim brachte uns nach 10 Minuten mit 1 : 0 in
    Führung , danach hatten wir das Spiel im Griff. Kladow konnte offensiv
    kaum Akzente setzen. Fast das gleiche Bild in Halbzeit zwei. Wir erspielten
    uns immer mehr Torchancen , die wir auch effektiv nutzten. Maxi , Richard
    und Jannis trafen zum 4 : 0 Endstand.
    Drei wichtige Punkte in dieser schweren Staffel. Wir werden noch viele Punkte brauchen , um den Klassenerhalt zu sichern , da auch die Konkurrenz regelmäßig punktet. Nach dem heutigen Auftritt , sind alle optimistisch gestimmt , dass wir auch in den nächsten Spielen , gegen die Top Teams aus Wartenberg , Biesdorf und Wannsee gut gerüstet sind.

    SC Siemensstadt : Jorge , Benno , Randy , Niklas , Jannis , Enrico , Baran,
    Ulas , Tim , Richard , Kaan , Karol , Ali , Maxi .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    18.Spieltag 25.3.2017 SC Siemensstadt – Fortuna Biesdorf 1 : 5 ( 0 : 2 )

    Der Tabellenführer war zu Gast am Rohrdamm. Leider fielen die Gäste nicht wie erwartet durch ihre Spielstärke auf , sondern eher durch ihre
    robuste Gangart . Fast jede 2 – 3 Aktion musste vom Schiedsrichter unterbrochen werden. Der Geräuschpegel der VFB Spieler war während des gesamten Spiels sehr hoch : meckern , diskutieren und Sprüche wie :
    Der Gegner kann nichts , nach Fouls keine Entschuldigung usw.
    Selbst nach der klaren Führung hörte es nicht auf und wurde bis zum Ende durchgezogen. Als ich jemanden von Biesdorf darauf ansprach , kam
    nur der Satz : Wir führen doch 2 : 0 ! ( 12 gelbe Karten insgesamt und 2 Zeitstrafen für Biesdorf ) Der Schiedsrichter hätte sicher eine noch strengere Linie fahren müssen und auch das Gespräch mit den Trainern öfter führen müssen. Warum er keine rote Karte zog , wird sein Geheimnis bleiben.
    Jugendfussball sollte eigentlich mehr sein , als nur das schielen auf Ergebnisse , ich habe mir das schon lange abgewöhnt ,weil letztlich andere
    Werte wichtiger sind. Wir ließen uns leider anstecken und müssen lernen in
    solchen Spielen ruhiger zu werden. Biesdorfs Sieg ging in Ordnung , weil wir zu wenig Zweikämpfe gewannen und der Gegner sehr effektiv im Torabschluss war. Ich kann meinem Team keinen Vorwurf machen , es wurde alles versucht und letztlich fiel das Ergebnis um 2 Tore zu hoch aus.
    Gegen den Tabellenführer kann mann verlieren , die Einstellung stimmte und das wird im Abstiegskampf sehr wichtig sein. Die halbe Liga steckt im
    Kampf um den Klassenerhalt ( ab Platz 6 ! ) . Vor den Osterferien spielen wir noch gegen Wartenberg und Wannsee . Nach der Pause kommen dann die wichtigen Spiele .
    SCS ein Team .

    Anmerkung : Einige Teams in unserer Staffel holen sich Spieler aus der A Jugend . Es sind B Spieler , die aufgrund ihrer körperlichen Verfassung oder ihrer Spielstärke schon in der A Jugend aktiv waren . Jetzt in der entscheiden Phase der Saison werden diese Spieler dort eingesetzt ,wo es für den Verein am nötigsten ist. Die Regeln geben das auch her , aber der ein oder andere Trainer hat scheinbar wenig Zutrauen in seine Mannschaft und wird
    langsam aber sicher nervös im Auf und Abstiegskampf der Liga.
    Biesdorf großer Stürmer ist eben so ein Beispiel , gegen Liberta nicht eingesetzt und in der A Landesliga zum Einsatz gekommen ,in Siemensstadt war er dann für die B von Biesdorf wieder dabei.So werden wir genau hinschauen , ob dem ein oder anderem Verein nicht ein Fehler bei den ständigen hin und her zwischen A und B passiert.

    SC Siemensstadt : Jorge , Jannis , Fabian , Philipp , Richard , Maxi , Ali ,
    Niklas , Randy , Baran , Karol , Enrico ,
    Ulas , Kaan , Benno und Justin .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    19.Spieltag 01.04.2017 FV Wannsee – SC Siemensstadt 8 : 0 ( 2 : 0 )

    Autsch 0 : 8 ! Das nennt man dann wohl Klatsche. Die Gründe sind bekannt und werden auch abgestellt. 4-5 Spieler aus der zweiten Reihe haben heute leider nur teilweise überzeugen können – zwei Spieler gingen
    angeschlagen in die Partie und am Ende hatten wir auch keinen Wechselspieler mehr. Die erste Halbzeit hielten wir gut mit und hatten auch
    fünf , sechs Chancen die wir leider nicht verwerten konnten. Wannsee war
    einfach cleverer und der 10er vom FV Wannsee brachte uns fast im Alleingang mit 0 : 2 in Rückstand . Wie gesagt , bis dahin ordentlich und ein Tor für uns war möglich. In der zweiten Hälfte versuchten wir weiter offensiv dagegen zu halten und liefen dann in einige Konter. Weiterhin
    waren auch Torchancen für unsere B1 da , es wollte aber kein Tor für und fallen. Zu Abschluss schwach waren wir , trotz guter Möglichkeiten.
    Am Ende ein in allen Belangen verdienter Sieg für Wannsee , in einem
    allseits fairem Spiel mit nur einer gelben Karte. Bei dieser Höhe und in der
    B Jugend auch nicht selbstverständlich , dafür ein Lob an beide Teams.
    Wie schon erwähnt , sind die Gründe für die hohe Niederlage bekannt und einige Spieler aus der zweiten Reihe müssen Gas geben um sich in die erste Elf zu spielen . Vor den Ferien geht es noch nach Wartenberg , wo wir auch auf einige Spieler verzichten müssen oder wollen. Dann kommen die Endspiele und der 20 Mann Kader wird dann wieder zur Verfügung stehen.
    Gute Besserung an Randy , Rafal , Benno , Kaan , Nils , Lucas , Karol .
    Für die sich heute verletzten Spieler Jannis , Philipp und Ulas ebenfalls gute Besserung .

    Die Klatsche kam zur rechten Zeit ! – Ein Weckruf für das ganze Team.

    SC Siemensstadt : Ali , Jorge , Baran , Ulas , Niklas , Maxi , Richi , Jannis,
    Justin , Tim , Philipp , Enrico , Fabian .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    17.Spieltag 8.4.2017 Wartenberger SV – SC Siemensstadt 8 : 0 ( 5 : 0 )

    Das es schwer werden würde wussten wir , dass wir so chancenlos waren überraschte dann schon. Nach vier Minuten 0 : 2 aus Siemensstädter Sicht. . Wartenberg hat eine starke Mannschaft und war heute auf jeder Position besser besetzt. Die Zweikämpfe verloren wir ,
    Laufbereitschaft , Schnelligkeit , Spielwitz , Tempo usw. in allem waren uns
    die Gastgeber überlegen. Im Ballbesitz hatten wir zu wenig Überraschendes zu bieten oder das Tempo fehlte und Wartenberg hatte wenig Mühe das zu verteidigen. Zur Halbzeit stand es bereits 5 : 0 und es ging in den zweiten 40 Minuten nur noch um Schadensbegrenzung .
    Die letzten 20 Minuten schaltete der WSV einen Gang zurück und wir schonten einige Spieler für die kommenden Aufgaben.
    Es wird ein schwerer , harter Kampf um den Klassenerhalt. Einigen Spielern fehlt die Qualität , aber auch die Einstellung und der Charakter, dass muss mann schon so deutlich sagen. Ausreden lasse ich nicht gelten und für die Endspiele werden einige Herren wohl nur Zuschauer sein.
    In den Ferien ist die trainingsfreie Woche gestrichen und ein lang geplantes
    Testspiel gegen Pankow , wird nun für einige Spieler wegweisend sein.

    Wir müssen den Schalter wieder umlegen und zu alten Stärken zurückfinden.
    Das geht nur gemeinsam und wir werden das auch schaffen .

    SC Siemensstadt : Jorge , Tim , Jannis , Benno , Ali , Niklas , Richi , Maxi ,
    Justin , Fabian , Philipp , Enrico , Karol , Ulas .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    Testspiel am 18.4.2017

    SC Siemensstadt – Fortuna Pankow 7 : 1 ( 4 : 0 )

    Gegen den Tabellenvierten der Bezirksliga Staffel 1 , Fortuna Pankow setzen sich unsere Jungs souverän durch. Bis auf kleine Phasen im Spiel ,
    wo die Fortuna ihre Stärken zeigen konnte , dominierten wir die Partie deutlich. 18 Spieler kamen zum Einsatz und die Spielfreude war jedem Spieler anzumerken.
    Im Vergleich mit den anderen Bezirksliga Staffeln ,haben wir wohl die schwerste erwischt , dass hat man auch schon in den anderen Testspielen gesehen.
    In den Nachbarstaffeln wäre ein Kampf um den Aufstieg möglich , in unserer Staffel
    beginnt am Dienstag wieder der Kampf um den Klassenerhalt .
    Danke an Pankow für ein faires Testspiel .

    SC Siemensstadt : Jorge , Baran , Jannis , Max , Maximilian , Yoshi , Richi
    Enrico , Fabian , Philipp , Karol , Ulas , Ali , Justin ,
    Lucas , Tim , Niklas , Kaan .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    20.Spieltag 25.4.2017 SC Siemensstadt – BW Spandau 3 : 0 ( 0 : 0 )

    Derby Time am Rohrdamm. Am Dienstag Abend empfingen wir auf Naturrasen Blau Weiss Spandau.
    Im Hinspiel dauerte es bis zur 55. Minute, bis wir in Führung gehen konnten.
    Defensiv stark und taktisch gut organisiert , haben die Gäste schon einige
    Spitzenteams geärgert.
    Wir wussten , dass Spandau versuchen würde, aus einer kompakten Defensive mit schnellen Umschaltspiel auf ihre zwei starken Stürmer zum Erfolg zu kommen. Wir konnten das gut unterbinden , leider fehlte uns in der ersten Halbzeit die Durchschlagskraft um in Führung zu gehen.
    Mit 0 : 0 ging es damit leistungsgerecht zum Pausentee.
    In Hälfte zwei wollten wir den Druck erhöhen und kleinere Umstellungen zahlten sich schließlich aus. Nach dem 1 : 0 durch Richard gab es eine 5
    Minuten Zeitstrafe für Spandau. In dieser Zeit erhöhten wir , wieder durch Richi auf 2 : 0 . Spandau gab nie auf und versuchte weiter den Anschluss zu finden. Glück hatten wir , als Spandaus Stürmer sich gut im Strafraum durchsetzte und knapp am Tor vorbei schoss. Nach einer Flanke von rechts , dann die endgültige Endscheidung für uns. Ali traf aus Nahdistanz
    zum 3 : 0 Endstand.
    Ein ganz wichtiger Sieg im Abstiegskampf , der uns von Platz 11 auf Platz 7 klettern lässt. Ab Platz sechs sind weiter alle Teams im Abstiegsstrudel und am Sonntag gegen den BSV sollten wir den nächsten Dreier landen.
    Nach dem intensiven aber fairen Spiel gegen Spandau werden wir Freitag beim Abschlusstraining etwas lockerer trainieren. Den Gästen von Blau Weiss Spandau und ihrem Trainer , wünsche ich viel Erfolg und das auch nächste Saison die Spandauer Teams in der Bezirksliga spielen.

    SC Siemensstadt : Jorge , Lars , Ali , Niklas , Justin , Jannis , Maxi ,
    Richi , Enrico , Fabian , Rafal , Baran , Kaan ,
    Philipp , Tim , Benno , Karol , Ulas .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    21.Spieltag 30.4.2017 BSV 92 – SC Siemensstadt 1 : 1 ( 1 : 1 )

    Punktgewinn oder Punktverlust ? Auf diese Frage werden wir am letzten Spieltag eine Antwort bekommen . Warum der Schiedsrichter das 2 : 1 für uns , nachdem er zum Mittelkreis zeigte und auf Tor erkannte wieder zurück nahm ( nach ewig dauernder Rücksprache mit den BSV Spielern und Verantwortlichen ) wird wohl nie so richtig geklärt. Nach dem Spiel entschuldigte sich der Schiedsrichter bei mir , leider nutzt das unseren Spielern nichts mehr . Der Abwehrspieler und der Torwart der Gäste liefen im Strafraum gegeneinander und Richard schoss zum 2 :1 ein . Ein reguläres Tor . Bitter für uns, aber wenn Bayern München mit solchen Fehlentscheidungen leben muss , dann müssen wir das wohl auch.
    Es war das erwartet enge Spiel gegen den Rückrunden starken Berliner SV . Wir kassierten ein schnelles Gegentor und konnten zwei Minuten später, durch Richie zum 1 : 1 ausgleichen. Fortan war es ein sehr ausgeglichenes Spiel mit Chancen für beide Teams . Eine Riesenchance hatte Jannis , als er aus Nahdistanz schoss und ein Spieler den Ball noch von der Torlinie kratzte und an das Lattenkreuz lenkte . Bei einem Pfostenschuss der Gastgeber hatten wir wiederum Glück. Wir gesagt ,eigentlich ein leistungsgerechtes Unentschieden , wenn da nicht…..
    na, ihr wisst schon was ich meine. Es bleibt weiter eng im Abstiegskampf und kein Team ab Platz 6 kann sich entscheidend absetzen.
    Die endgültige Gewissheit wird der letzte Spieltag bringen und da werden einige Teams noch absteigen können. Wir müssen weiter gut arbeiten, denn das nächste Heimspiel gegen Hermsdorf steht schon vor der Tür .

    Gute Besserung an Rafal , der sich verletzte und hoffentlich bald wieder beim Team ist !!

    SC Siemensstadt : Jorge , Baran ; Fabian , Philipp , Tim , Benno , Ali ,
    Justin , Jannis , Richard , Maxi , Enrico , Kaan ,
    Niklas , Rafal .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    22. Spieltag 6.5.2017 SC Siemensstadt – VFB Hermsdorf 1 : 1 ( 1 : 0 )

    Der Tabellenvierte gastierte am Rohrdamm. Nach der 0 : 4 Hinspiel
    Niederlage , wussten wir um die schwere der Aufgabe. Nach gründlicher
    Auswertung des Hinspieles ,wurde der Plan und das System festgelegt und am Ende können wir mit dem Punkt gut leben. Wir erarbeiteten uns, bis zur Pause , ein Plus an Torchancen und gingen kurz vor der Halbzeit durch ein
    Tor von Karol mit 1 : 0 in Führung. Nachdem die Gäste im Strafraum den Ball nicht klären konnten , reagierte Karol am schnellsten und schoss den Ball mit voller Entschlossenheit zur Führung ein.
    Die Gäste versuchten nach der Pause mehr Zugriff auf die Partie zu bekommen und hatten etwas mehr Ballbesitz , ohne aber wirklich torgefährlich zu werden. Wir verschoben gut und arbeiteten sehr diszipliniert
    gegen den Ball. In der 52. Minute , dann der Ausgleich für Hermsdorf .
    Der Schiedsrichter gab nach einem Zweikampf, einen Elfmeter für die Nordberliner. Einen Elfmeter den man geben kann , aber nicht geben muss und so kam der Tabellenvierte zu einem etwas glücklichen Punktgewinn.
    Am Ende geht das Unentschieden in Ordnung und wir kommen unserem Ziel Klassenerhalt Stück für Stück ein bisschen näher.

    SC Siemensstadt : Jorge , Baran , Benno , Justin , Ali , Jannis , Richi ,
    Philipp , Tim , Ulas , Lucas , Fabian , Enrico , Maxi ,
    Karol .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    23.Spieltag 14.5.2017 GW Neukölln – SC Siemensstadt 6 : 0 ( 3 : 0 )

    Sechs verletzte Spieler standen uns nicht zur Verfügung. Mit einem 13
    Mann Kader traten wir beim Tabellendritten an. Sieben 2001 Spieler waren
    im Team und die körperliche Unterlegenheit gegen den 2000er Jahrgang der Gastgeber war deutlich zu sehen. GW bestimmte das Spiel , dennoch versteckten wir uns nicht und erspielten uns auch die ein oder andere Torchance , ohne jedoch wirkliche Torgefahr ausstrahlen zu können. Nach einem Pass von Tim auf Karol , dann die beste Chance für uns. Leider verfehlte der Ball das Tor nur um Haaresbreite.
    Neukölln war in der Verwertung besser und schoss sich zur 3 : 0 Pausenführung. In der zweiten Hälfte hatten wir nur noch 11 Spieler zur Verfügung, weil Jorge mit einer Rippenprellung ausgewechselt werden musste. Maxi übernahm die Rolle des Torspielers und zeigte einige gute Paraden . Nach dem Aus für Karol waren es dann nur noch 11 Spieler, die bei sommerlichen Temperaturen spielen durften.
    Sicher war das auch ein Nachteil am heutigen Tag. Unsere Jungs kämpften und ließen den Ball auch teilweise gut durch die Reihen laufen , allerdings war Neukölln in allen Bereichen überlegen und siegte am Ende verdient mit
    6 : 0 . Mit der Ausgangslage und den Umständen war hier nicht vielmehr möglich. Die Jungs haben alles versucht und die Einstellung stimmte.
    Am Samstag geht es gegen Viktoria Mitte und mit einem Sieg , wäre der vorzeitige Klassenerhalt geschafft . Mehr Motivation geht doch eigentlich nicht !.
    Danke an Carsten für die souveräne Leitung der Partie und Rafal , Max
    und Joshua für ihre Unterstützung !!

    SC Siemensstadt : Jorge, Maxi , Jannis , Tim , Karol , Niklas , Justin , Ali ,
    Enrico , Baran , Philipp , Lucas , Ulas .

    Antworten

  • Marcel Kuo

    |

    24.Spieltag 20.5.2017 SC Siemensstadt – RW Viktoria Mitte 13 : 2 ( 3 : 1 )

    Ein sehr wichtiges Spiel stand an. Viktoria hatte starke Ergebnisse vorgelegt und die Spitzenteams der Liga geärgert. Zur Überraschung aller
    hatten die Gäste nur acht Spieler zur Verfügung. Später erklärte mir der Trainerkollege , dass er einen 24 Mann Kader hat , der aber aus den verschiedensten Gründen nicht abrufbar war.
    So begannen wir , auf frisch gemähten Rasen und bei herrlichem Sonnenschein , ein Spiel gegen acht Viktoria Spieler.
    Wie es im Fussball dann oft so ist , taten wir uns doch recht schwer gegen eine am eigenen Strafraum verteidigende Gästemannschaft. Viktoria versuchte durch Konter an das von Maxi gehütete Siemensstädter Tor zu kommen , was ihnen auch teilweise ganz gut gelang.
    Zur Halbzeit eine 3 : 1 Führung . Wie erwähnt , spielten wir zu umständlich oder mit zu wenig Tempo. Das sollte in den zweiten 40 Minuten besser werden und Viktoria Mitte kam nun kaum noch hinterher. Nach dem 5 : 1 und schwindenden Kräften der tapfer kämpfenden Viktoria Spieler, entschloss ich mich, zwei unserer Jungs vom Platz zu nehmen . So konnten wir das Spiel vernünftig zu Ende spielen und die Gäste auch noch den zweiten Treffer für sich verbuchen. Hut ab ! vor den Viktoria Jungs , die alles gaben und auch immer fair blieben , trotz der deprimierenden Situation.
    Am Ende 13 : 2 für uns, und in der zweiten Hälfte machten wir es auch deutlich besser , als in der ersten Halbzeit.
    Damit ist der Klassenerhalt geschafft ! Aktuell belegen wir den 7.Platz .
    Als Aufsteiger kann sich das sehen lassen und vielleicht geht ja noch ein bisschen mehr .

    SC Siemensstadt : Maxi , Niklas , Ulas , Ali , Lars , Richard , Justin ,
    Kaan , Tim , Baran , Jannis , Fabian , Philipp ,Enrico .

    Antworten

Kommentieren